Ein Ohrgenuss.

Chormusik, die begeistert.

Abwechslungsreich und vielseitig.

Klangvolle Welten.

Ein Ohrgenuss.

Chormusik, die begeistert.

Balsam für Ohren und Seele.

Arrow
Arrow
Shadow
Slider

Programm 2018/2019

 
Zelenka Händel Vasks
Sonntag, 25. November 2018 18:00 Uhr
NIKOLAIKIRCHE SIEGEN


20 JAHRE CAPELLA CANTABILIS – KONZERT ZUM EWIGKEITSSONNTAG

Jan Dismas Zelenka: Miserere c-Moll ZWV 57 Kantorei Probe Nikolai Kirche 19 11 17 6342 kleinfür Sopran, Chor und Orchester

Georg Friedrich Händel:
Anthem for the Funeral of Queen Caroline HWV 264
für Chor und Orchester

Peteris Vasks: Dona nobis pacem
für Chor und Orchester

NINA JUNK · Sopran
CAPELLA CANTABILIS
CAMERATA INSTRUMENTALE SIEGEN

UTE DEBUS · Leitung

Seit nunmehr 20 Jahren widmet sich die capella cantabilis unter
der Leitung von Ute Debus der anspruchsvollen Vokalmusik unterschiedlichster Epochen und Stilrichtungen. Oftmals sind es
klangvolle A-cappella-Werke, die die ambitionierten Sängerinnen und Sänger zu Gehör bringen, doch ist das Ensemble durchaus
auch mit Orgel- oder Orchesterbegleitung zu hören. Für das Jubiläumskonzert ist Ute Debus eine gleich dreifach passende
und angemessene Werkauswahl gelungen. Thematisch sind alle Kompositionen dem Ewigkeitssonntag angemessen. Angemessen
festlich zum Jubiläum sind sie durch die Orchesterbegleitung und nicht zuletzt spiegeln sie angemessen das Repertoire und den
Anspruch des Chores wider: Das harmonisch eigenwillige, keineswegs dem gängigen Komponierstil seiner Zeit entsprechende
Miserere Zelenkas, das klangprächtige, formvollendete, aber relativ unbekannte Funeral-Anthem Händels und das eindringliche
Dona nobis pacem des lettischen Zeitgenossen Vasks zeigen eindrucksvoll die Vielfalt und das Können der capella cantabilis.

 

Eintritt: 18,-/10,- €, 16,-/9,- €, 14,-/8,- €
mit Vorverkauf

Das Konzert ist am 24. 11. auch in der Ev. Kirche Hilchenbach zu hören.
 

Zurück zur Übersicht